FANDOM


Rigel agiert als ein Hauptcharakter in Ginga Densetsu Weed: Orion und in Ginga: The Last Wars. Er stammt aus der Haupt-Familie der Ginga-Reihen und erbte teilweise das Potenzial seiner Vorfahren, wodurch er Instinkte eines Bärenhundes aufweist. Er ist der Sohn von Weed und Koyuki und ist der Drittgeborene von seinen Geschwistern Bellatrix, Orion und Sirius. Größtenteils wurde er von Terumune Kurohabaki aufgezogen.

Er behrrscht einige Techniken die nur im Kurohabaki Clan weitergelerht wurden und darunter die Attacke Ningatō.

Dieser Charakter taucht in Ginga Densetsu Weed das erste Mal auf und bleibt in Ginga Densetsu Weed: Orion und in Ginga: The Last Wars bisher erhalten.


Aussehen und Rasse

Rigel ist ein Mischling aus der Rasse Akita und der Rasse Kishu, besitzt aber keine äußerlichen Merkmale eines Kishus. Wegen seiner unnatürlichen schwarzen Fellfarbe kann er in keine rassenstandartmäßige Kategorie der Fellfarbe zugeordnet werden, jedoch trifft der Farbbereich auf die übliche Farbverteilung seiner Rasse zu. Seine Augenfarbe ist blau-gräulich, ist aber meistens schwer zu erkennen. Insgesamt weicht er vom realistischen stark ab.

Sonstiges Es ist möglich, dass seine schwarze Farbe die Farbe grau-brindle darstellen soll. Bei reellen Hunden seiner Rasse fällt der grau Ton, vereint mit dem Brindle-Muster, manchmal so dunkel aus, dass er schon beinah als schwarz gelten kann (zählt trotzdem nicht als eigene Farbkategorie). Doch im Manga wurde nie erwähnt, dass Rigel ein Tora-ge Muster besitzt, weshalb das nicht zutreffen kann. Das ist nur eine realistisch gesehene Möglichkeit.


Verhalten und Persönlichkeit

Rigel hat eine sehr ausgeglichene und vernünftige Persönlichkeit. Er überstürzt nichts und lässt sich nicht von seinen Gefühlen lenken und dadurch in die falsche Richtung führen, ganz anders als sein Bruder Orion. Er würde niemals überreagieren und vor Wut einen falschen Schritt tun, bedenkt selbst in ernstesten Lagen sein Handeln. Seine Wut und Trauer kann er gut kontrollieren, ebenso seine Angst. Er ist stets ruhig und der Situation nach angepasst, versucht alles möglichst friedlich und diplomatisch zu lösen. Er beachtet die Meinungen Jedermanns und lässt sich auch zu einer besseren Idee überzeugen. Streitet jemand, dann geht er dazwischen und versucht ihnen Vernunft einzureden. Bittet ihn jemand um ein Gefallen, dann tut er dies meistens.

Wenn es sein muss greift er jedoch auch zur Gewalt und würde auch das Tötet bevorzugen, wenn es der beste Ausweg wäre. Er ist Mutig, scheut sich nicht vor Kämpfen oder Herausforderungen. Tötet jedoch jemand eine von ihm wichtige Person, zeigt er durchaus Wut und Rachelust indem er den Gegner angreift. Dabei scheut er nicht vor größeren und stärkeren Gegnern zurück, begreift aber schnell, wenn er keine Chance haben sollte und beruhigt sich wieder.

Seine nahe stehenden Personen sind ihm sehr wichtig und er würde ihnen niemals etwas schlechtes antun, ganz egal wie frustriert er auch sein sollte. Sieht er während eines Kampfes einen verletzten Freund, dann beschützt er diesen und bringt ihn in Sicherheit.

Geschichte

Ginga: The Last Wars

Als in Futago-Pass eine Blutige Katastrophe ausbricht, sind Rigel und seine Brüder Orion und Sirius zu der Zeit in der Präfektur Mie, da sie dort ein ein-jähriges Training vollziehen sollen.

















Bilder

Mehr Bilder findest du hier.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.