FANDOM


Sakura ist ein ehemaliger Haushund mit einem bedeutenden Kurzauftritt. Nach ihrem Tod wird sie weiterhin regelmäßig in Rückblicken oder in Gedanken gezeigt gezeigt. Sie ist die Partnerin von Gin und die Mutter von Weed.

Dieser Charakter taucht in Ginga Densetsu Weed, im Monster Arc, das erste Mal auf und hat dort ihren letzten Auftritt. Hinterher und in den nachfolgenden Serien wurde sie in Rückblicken gesichtet.

Bilder von Sakura findest du hier.


Geschichte

Manga

Sakura ist ein ehemaliger Haushund. Als sie ihren Partner Gin zum ersten Mal traf, saß sie in einer Falle. Als Gin sich versuchte ihr zu nähern, hatte sie zunähst gedacht, er wär ein wilder gefährlicher Hund, und fing an ihn zur Selbstverteidigung zu beissen. Deshalb hat Akame sie befreit, damit Gin sie nach Hause zu ihrem Besitzer zurück führen kann. Doch Sakura konnte, seit der Begegnung, nicht aufhören an Gin zu denken und beschloss ihren Besitzer zu verlassen, und mit Gin zusammen zu leben.

Bei ihrer Reise mit John, Akame und Tesshin verliebte sich Gin ebenfalls in Sakura. Nach einiger Zeit wurde sie von ihm schwanger. Tesshin brachte sie an einen sicheren Ort in Ōu, wo sie Lucy kennenlernte, die Sakura aus Eifersucht nicht leiden konnte. Um sie los zu werden belog sie Sakura, indem sie ihr erzählte, dass Gin schwer verletzt wurde und möglicher Weise sterben würde. Weil Sakura dachte sie wär eine vertrauenswürdige Freundin, glaubte sie dies. Lucy führte sie in einen Lastwagen der, ihren Worten nach, Sakura zu ihm fährt, doch in Wirklichkeit fuhr er in die Nördlichen Alpen. Dort wurden Weed, Joe und Yukimura geboren. Doch bald wurde sie wegen Mangel an Nahrung sehr krank.

Um Sakura zu helfen, tauchte Saheiji auf und brachte ihr einen Hasen. Anstatt den Hasen ihrer Mutter zu überlassen, kämpften Joe und Yukimura um das Fleisch, nur Weed ließ ihr das Fleisch. Er nuckelte lieber an den Zizen seiner Mutter. Weil Sakura zu schwach war auf alle drei Welpen aufzupassen, bat sie Saheiji um Hilfe. Saheiji adoptierte ihre Söhne Joe und Yukimura, nur Weed blieb bei ihr.

Als Weed größer wurde, bat Sakura GB Weed bei sich aufzunehmen. Aber bevor GB antworten konnte, starb sie vor den Augen ihres Jungen Sohnes an ihrer Krankheit. GB und Weed begruben sie in den Nördlichen Alpen, nahe an ihrer Todestelle.

Seitdem erschien sie für einige Male als Geist. Sie tauchte manchmal auf, wenn Gin oder Weed in einer einsamen oder schlimmen Situation stecken. Bei dem letzten Kampf gegen Hōgen erschien ihr Geist ebenfalls, um Weed zu helfen ihn zu besiegen. Als der Kampf vorbei war, erschien sie ein weiteres Mal und schenkte Weed, als Abschluss, ein lächeln.


Anime

Als Ōu von P4 angefallen wurde, gab ihn einer von Smith's Soldaten den Befehl weiter, zusammen mit der schwangeren Sakura an einen sicheren Ort zu flüchten. Auf deren Weg, entdeckte Smith GB, der beinahe von einem Lastwagen überfahren wurde, und rettete ihn kurzer Hand vor dem Tod. Durch dieses Ereigniss verlor Smith nicht nur sein rechtes Bein, sondern verlor auch Sakura aus den Augen.

6 Monate später wurde Weed in den Nördlichen Aplen geboren. Doch sie wurde krank durch Mangel an Nahrung, was auch ihre Todesursache bewirkte. Daraufhin wurde sie nahe ihrer Todestelle von Weed und GB begraben.


Beziehungen

Beziehung zwischen ihr und Gin

Gin ist Sakura's Lebenspartner. Sie hat mit ihm drei Welpen mit den Namen Joe, Weed und Yukimura.

Sakura ist Gin vollstens hingegeben. Sie liebt ihn sehr und sorgt sich sehr um ihn. Das schätzt Gin und er liebt sie ebenfalls. Ihm ist es wichtig, dass Sakura stehts in Sicherheit ist und bestens versorgt ist. Doch seine Gefühle zeigt er eher stark im Ramen, um seine wichtige Rolle als respektierter Führer von Ohu nicht zu vernachlässigen und, um sich selbst nicht in falsche Versuchung zu bringen und damit dann seine führungsqualität zu verlieren. Seine Rolle nimmt er sehr ernst und stellt seine Pflichten über Sakura und verlässt sie oft für eine sehr lange Zeit.


Beziehung zwischen ihr und Weed

Weed ist Sakura's Sohn und der letzte von seinen Geschwistern der vor ihrem Tod noch bei ihr war.

Weed ist ihr sehr wichtig. Sie sorgt sich um ihn und geht sehr sanft mit ihm um. Ihre Erziehung machte ihn in seinen ersten Monaten zu einem Muttersöhnchen. Im gegensatz zu Weed's Brüdern war er wesentlich anhänglicher. Als Sakura krank wurde und nicht mehr fähig war für sich selbst zu sorgen, übernahm Weed trotz jungen Alters die Verantwortung für sie. Sie ist ihm äußerst wichtig und versucht alles mögliche, um seine Mutter wieder gesund zu pflegen. Nach ihrem Tod erscheint sie regelmäßig in Weed's Erinnerung und gibt ihm dadurch Stärke und Mut. In allen nachfolgenden Serien bleibt sie ein wichtiger Teil von Weed's Leben.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.