FANDOM


Shingo ist ein ehemaliges Mitglied von Hōgen's Rudel.


GeschichteBearbeiten

Vor längerer Zeit streifte Shingo alleine durch die Berge und fand plötzlich den Aufenthaltsort von Hōgen und Genba, die zusammen mit anderen Hunden in einem großem Zwinger aus Metall eingeschlossen waren. Er sah, dass die Hunde dort am Verhungern waren, und, dass Hogen und Genba ihre Mithunde im Zwinger nacheinander auffraßen. Als ihr Besitzer dann wieder kam und das Tor öffnete, sprangen die zwei auf ihn, töteten ihn und fraßen ihn ebenfalls auf.

Shingo und Kerry sind einst, nach dem Rückzug vor der Ōu Armee, die in der Überzahl zu sein schien, aus dem Kamakiri zugeteiltem Rudel abgehauen, und sind somit vor Hōgen geflohen. Irgendwann haben sie Tōbē im treibendem Fluss gefunden. Als Shingo los ging um Hilfe zu holen, und auf die Ōu Armee traf, passte Kerry solange auf Tōbē auf, der sich an einem Ast festhielt. Dannach wurden alle drei in die Ophut der Ōu Armee gebracht. Nachdem sie sich von ihnen verabschiedet haben, hatte Kerry die Idee zu Hōgen zurückzukehren und verschont zu werden, wenn sie ihm die wahre Mitgliederanzahl der Ōu Armee verraten, da Gerüchten nach die Anzahl deutlich höher sein sollte. Shingo zögerte bei der Idee und im nähsten Moment kam Jerome, hielt Kerry auf und gab ihm die Mahnung beim nähsten Mal getötet zu werden. Er floh verängstigt mit Kerry und tauchte seitdem nicht mehr auf.


ErscheinungBearbeiten

GDW Manga Band -
GDW Anime Folge 19
GDW Manga erste Erscheinung Band -, Kapitel -
GDW Manga letzte Erscheinung Band -, Kapitel -
GDW Anime erste Erscheinung Folge 19
GDW Anime letzte Erscheinung Folge 19

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki